Lama und Alpaka-Wanderungen                                           


Wie läuft eine Lama/Alpaka Wanderung ab?


Wir treffen uns auf der Lama-Weide, Albertsleitenweg, oberer Eingang. Auf der die Lamas und Alpakas schon auf uns warten. Nach einem kurzen Kennenlernen der Tiere, erfolgt die Einweisung mit allem Wissenswerten. Dann kann es losgehen. Für Fragen haben wir jederzeit ein offenes Ohr.

Unterwegs sind wir ca. 1,5 - 2,0 Stunden. Gesamtdauer ca. 2,5 Stunden. Pausen, egal ob zur Stärkung oder Fotos zu machen, können je nach Bedarf und günstiger Gelegenheit gemacht werden. Für Verpflegung ist bei den regulären Wanderungen selbst zu sorgen.

Nach der Wanderung könnt ihr euren Weggefährten noch mit Futter belohnen (erhaltet ihr von uns) und euch von ihm verabschieden. Vielleicht auf ein baldiges Wiedersehen?

Änderungen vorbehalten.


Noch wichtig zu wissen:

Da wir auch durch Wald und Flur (Feldwege) laufen, benötigt ihr festes Schuhwerk evtl. Wechsel-Schuhe (für die Heimfahrt) und bei Bedarf wetterfeste Kleidung.  

Aus Sicherheitsgründen finden die Wanderungen bei starkem Sturm und Schneefall, Glatteis sowie starkem Regen oder Krankheit nicht statt. Wir informieren euch auf unserer Website unter der Rubrik "Termine" rechtzeitig darüber. 

Tierhaar-Allergiker können unbesorgt mitlaufen, da die Lama-/Alpaka-Faser hypoallergen ist, d. h. es werden keine Allergien ausgelöst.